induratio.com
Aktuelle Informationen über die induratio penis plastica - Peniskrümmung - Peyronie´s Disease - La maladie de la Peyronie - Ipp.
 Foren
induratio.com :: Foren :: induratio.com Forum :: Allgemeine Diskussion über die Erkrankung
 
<< Vorheriger Thread | Nächster Thread >>
Wächst die IPP zwangsläufig immer weiter?
Moderatoren: admin
Autor Eintrag
marc77
Do Nov 08 2012, 09:15
Registriertes Mitglied #521
Dabei seit: Fr Apr 27 2012, 10:39
Einträge: 30
Hallo,

wenn ich das alles richtig verstehe, dann ist doch die Plaque ein Faserberg. Vergleichbar mit einer Kruste oder Narbe...wobei mehr Kruste als Narbe, da eine Narbe wohl belastbarer wäre bzw. dehnbarer.

Wenn nun eine Krümmung entsteht, doch deswegen, weil eine Seite (dort wo die Plaque ist), nicht mehr so elastisch ist. d.h. die Plaque zieht an der Seite wo die Krümmung ist. Demnach liegt auf der Plaque ja bei jeder Erektion eine große Spannung. Diese Spannung kann, je nachdem wie stark die Erketion ist, kleine Risse in der Plaque bilden. Dann heilen die Risse wieder aus und die Plaque wächst...sofern ich das alles richtig verstehe?!

Wenn dann zu der Erektion jetzt auch noch sex hinzukommt, dann wird die Spannung auf die Plaque ja noch größer, da beim sex der penis ja eigentlich zwangsläufig begradigt wird..zumindest wird es versucht...

Wenn doch soviele Männer IPP haben oder hatten, warum gibt es denn keine Erfahrungswerte wie weit sich eine IPP im laufe des lebens verändert? Ich würd ja von mir aus mit einer 30-40 Grad Krümmung leben, nur wenn ich immer weiss, dass bei Belastung die IPP wachsen kann, dann versuche ich es zu vermeiden oder nur dann, wenn es wirklich sein muss...
Nach oben
Elmo1
Do Nov 08 2012, 06:17
Registriertes Mitglied #448
Dabei seit: Sa Dez 17 2011, 12:47
Einträge: 172
Also es gibt Leute die haben viel Sex und es passiert nichts und es gibt Leute bei denen wächst die platte auch ohne. Wenn es die Regel wäre das Sex die Sache verschlimmert dann hätten ja die meisten eine op gehabt . Da aber die meisten seit Jahren nach einer Lösung suchen und noch nicht gezwungenermaßen eine op brauchen spricht also nichts gegen Sex.
Oder würdest du das anders sehen.
Nach oben
sellbr
Do Nov 08 2012, 07:55
Registriertes Mitglied #575
Dabei seit: Mi Aug 29 2012, 08:15
Einträge: 80
Wenn das so ist wie marc77 vermutet, warum wird dann z.B. der Einsatz des Penisstreckapparates empfohlen um die Krümmung zu begradigen.
Da kommen ja noch größere Kräfte zustande. Oder habe Ich da was falsch verstanden??
Nach oben
Elmo1
Do Nov 08 2012, 08:11
Registriertes Mitglied #448
Dabei seit: Sa Dez 17 2011, 12:47
Einträge: 172
Ja und Nein
Bei denen werden ja gleichmäßig und dauerhaft käste ausgeübt .
Das ist schon anders als die kurzen schnellen dehnungen .
Würde ich mal sagen.
Nach oben
sellbr
Do Nov 08 2012, 08:18
Registriertes Mitglied #575
Dabei seit: Mi Aug 29 2012, 08:15
Einträge: 80
Tja so ganz genau hab ich mich mit den Geräten noch nicht beschäftigt. Ich glaube, der Strecker wird ja am nicht errigierten Penis getragen. Und wenn dieser dann doch errigiert wird er ja länger und der Zug müsste dann nachlassen.
Da bin ich aber auch grade erst beim schreiben drauf gekommen. Wollte eigentlich das Gegenteil behaupten. :-)
Nach oben
Elmo1
Do Nov 08 2012, 08:32
Registriertes Mitglied #448
Dabei seit: Sa Dez 17 2011, 12:47
Einträge: 172
Bei der pumpe ist das noch mal anders.

Um es auf den Punkt zu bringen .
Auf der pallosan Seite wird ja im Video gezeigt das es zu geweberissen kommt und damit zur Vergrößerung .
Warum es dann auch als Therapie eingesetzt wird ist natürlich fraglich, da ja viele behaupten diese Verletzungen wären der Ursprung der plaques . Nicht der ipp die ipp ist ja in Wirklichkeit was ganz anderes .

[ Bearbeitet Do Nov 08 2012, 08:52 ]
Nach oben
sellbr
Fr Nov 09 2012, 04:16
Registriertes Mitglied #575
Dabei seit: Mi Aug 29 2012, 08:15
Einträge: 80
Klär mich bitte über den Unterschied auf
Nach oben
Elmo1
Fr Nov 09 2012, 07:16
Registriertes Mitglied #448
Dabei seit: Sa Dez 17 2011, 12:47
Einträge: 172
Nun gut sind wohl nurnoch die jes extender die mechanisch arbeiten.
Pallosan arbeitet nun auch mit unterdruck.
Am besten schaut du dir mal paar Videos über die Funktionweise solcher
Sachen an.
Nach oben
sellbr
Fr Nov 09 2012, 11:52
Registriertes Mitglied #575
Dabei seit: Mi Aug 29 2012, 08:15
Einträge: 80
Nee sorry, meinte den Unterschied zwischen Plaques und Ipp
Nach oben
Elmo1
Sa Nov 10 2012, 12:22
Registriertes Mitglied #448
Dabei seit: Sa Dez 17 2011, 12:47
Einträge: 172
Ach so ok.
Also die Ärzte und Betroffenen beschäftigten sich ja nur mit der Auswirkung der ipp und das sind die plaques und narbengewebe oder auch Gewebe vermehrungen . Die ipp selbst also der auslöser ist ja etwas ganz anderes vermutlich ein Zell Kommunikations Problem .
Was natürlich nochnehr Zweifel an den Ärzten aufwirft weil ja nichts untersucht wird.
Ok ?
Nach oben
sellbr
Sa Nov 10 2012, 03:35
Registriertes Mitglied #575
Dabei seit: Mi Aug 29 2012, 08:15
Einträge: 80
Es ist halt so, wie es schon mein Arzt sagt, dass diese Krankheit, obwohl seit langem bekannt, sehr Stiefmütterlich behandelt wird.
Woran liegt es?
Wahrscheinlich lässt sich damit nicht genug Geld verdienen.
Obwohl 0,5-1% der Männer( welcher Männer, nur einer bestimmten Altersklasse, oder aller Erwachsener?)gibt doch auch nen ganzen Teil.
Aber viele werden es verschweigen, aus Scham.
Viele werden es akzeptieren, sofern der GV noch irgendwie möglich ist.
Ich weiß auch nicht, was die Zukunft bringt. Und die Ärzte dummerweise auch nicht!
Deswegen werde ich für meinen Teil die Potabachance im akuten Zustand weiterführen. Wenn dann doch die Verkrümmung eintritt, werde ich, sofern der Verkehr noch machbar ist wohl damit leben.
Hoffe ich zumindest.
Und ansonsten wird man wohl die OP in Betracht ziehen müssen.
Ich hoffe, dass ich nicht in so ein tiefes seelisches Loch fallen werde.
Aber ist wohl auch wieder der falsche Thread
Nach oben
 

Forum:     Nach oben

Syndicate diesen thread: rss 0.92 Syndicate diesen thread: rss 2.0 Syndicate diesen thread: RDF
Powered by e107 Forum System
 
Home Produkte Kontakt Haftungsausschluss Links
copyright : induratio.com
(webhosting by novacompany.ch)
induratio.com 2005 - 2013