induratio.com
Aktuelle Informationen über die induratio penis plastica - Peniskrümmung - Peyronie´s Disease - La maladie de la Peyronie - Ipp.
 Foren
induratio.com :: Foren :: induratio.com Forum :: Allgemeine Diskussion über die Erkrankung
 
<< Vorheriger Thread | Nächster Thread >>
Meine IPP Geschichte Teil 2
Moderatoren: admin
Autor Eintrag
Ostfriese
Fr Mär 26 2021, 10:15
Registriertes Mitglied #2384
Dabei seit: Fr Dez 18 2020, 12:49
Einträge: 5
Meine Versuche, im BEreich der Naturheilmedizin eine Lösung zu finden waren leider nicht von ERfolg gekrönt :-(

Ich hatte nun diese Woche ein Gespräch in einer Urologischen Ambulanz.
Der Doktor war symphatisch, hat zugehört und auch sehr gut erklärt.

Als einzige Möglichkeit eine Begradigung zu erreichen bleibt - wie auch von mir erwartet - die OP
Ich habe mich nun dazu entschlossen, am 3.August diese durchführen zu lassen.

Ich werde mich im Anschluss melden, falls es für jemanden interessant sein sollte.
Nach oben
NedKelly
So Mär 28 2021, 10:35
Registriertes Mitglied #2388
Dabei seit: Mi Jan 20 2021, 10:00
Einträge: 8
Bei wem bist Du in Behandlung, bzw. wo wird denn die OP mit welchem Ansatz/Verfahren durchgeführt?
Nach oben
Ostfriese
Di Mär 30 2021, 11:45
Registriertes Mitglied #2384
Dabei seit: Fr Dez 18 2020, 12:49
Einträge: 5
Hallo.
Die OP wird in der Ammerland Klinik Westerstede durchgeführt.
Behandelnder Arzt ist Dr. Schattka.
Es wird nach der Grafting Methode operiert.
Nach oben
Ostfriese
Fr Aug 13 2021, 02:52
Registriertes Mitglied #2384
Dabei seit: Fr Dez 18 2020, 12:49
Einträge: 5
So, kurzer Zwischenbericht.
Die OP ist nun 1 1/2 Wochen her. Habe soweit alles gut überstanden. Schmerzen sind nicht so, wie von mir befürchtet.
Der "Kleine" sieht zwar etwas heftig aus:-)...aber der Bluterguss ist schon relativ gut zurückgegangen.
Habe natürlich in der Eichel noch keine Gefühle, dies ist aber auch so zu erwarten gewesen.
Sobald wie möglich werde ich mit den nächsten Schritten....Penispumpe und Tildenafil...beginnen. Hierzu werde ich am Montag mehr erfahren, wenn ich zur Nachuntersuchung zum operierenden Arzt gehe.
Dort war ich bereits am letzten Montag, also 6 Tage nach der OP. Sein Fazit, alles soweit gut verheilt. Auf meine Frage, welche Penispumpe ich mir zulegen solle und ich oft einen bestimmten Produktnamen höre, bekam ich als Antwort das auch Penispumpen für 30€ hier den Zweck erfüllen. Solch eine habe ich mir nun zugelegt und soll diese am kommenden Montag zu nächsten Untersuchung mitbringen. Mir wird dann die Anwendung erläutert.
Bislang kann ich natürlich zum endgültigen Ergebnis noch nicht viel sagen, werde aber weiter berichten.
Kann nur mitteilen, dass ich schon das ein oder andere Mal mit einer nächtlichen Erektion aufgewacht bin, also soweit funktioniert "er" schon wieder :-)
Bis demnächst.
Nach oben
Holdvilag
Fr Sep 24 2021, 08:17
Registriertes Mitglied #2215
Dabei seit: So Jan 08 2017, 08:51
Einträge: 34
Hey, die Geschichte(n) kenn ich … aber du bist auf einem guten Weg. Drück dir die Daumen, und allen anderen auch. Vg holdvilag
Nach oben
 

Forum:     Nach oben

Syndicate diesen thread: rss 0.92 Syndicate diesen thread: rss 2.0 Syndicate diesen thread: RDF
Powered by e107 Forum System
 
Home Produkte Kontakt Haftungsausschluss Links
copyright : induratio.com
(webhosting by novacompany.ch)
induratio.com 2000 - 2021