induratio.com
Aktuelle Informationen über die induratio penis plastica - Peniskrümmung - Peyronie´s Disease - La maladie de la Peyronie - Ipp.
 Foren
induratio.com :: Foren :: induratio.com Forum :: Allgemeine Diskussion über die Erkrankung
 
<< Vorheriger Thread | Nächster Thread >>
Frisch operierter Neuzugang
Moderatoren: admin
Autor Eintrag
Linus
Mi Nov 28 2018, 06:02
Registriertes Mitglied #2317
Dabei seit: Mi Nov 28 2018, 05:24
Einträge: 2
Hallo Forumsmitglieder,
als Neuzugang möchte ich kurz meinen Weg mit IPP schildern. Es begann im Mai 2017 kurz nach einer dringend notwendigen Darm-OP. Einige Mediziner berichten, das IPP auch nach Operationen am Unterleib auftreten können. Meist ist jedoch auch genetisch bedingt (vererbt). Bei mir trifft beides zu. Erste Symptome waren, das sich mein Penis einfach nur schlaff anfühlte. Ein paar Wochen danach hatte ich einen stechenden Impuls über die Harnröhre bis zu Eichel. Wiederum ein paar Wochen später hatte ich starke Schmerzen beim Geschlechtsverkehr, jedoch noch ohne jegliche Einschnürungen und Verkrümmungen. Der Urologe kam sehr schnell auf IPP, konnte mir aber nicht viel mehr darüber erzählen. Anschließend verschrieb er mir für ca. 3 Monate POTABA (ein Glück hat meine Leber das mitgemacht). Die Schmerzen gingen, aber leider setzte die Verkrümmung ein. Leichte Verkrümmung am Penisschaft, aber dafür eine starke Verkrümmung ca. 3 cm vor der Eichel. Geschlechtsverkehr war damit leider nicht mehr möglich. Die Verkrümmung war vor der Operation bei ca. 80 Grad nach oben und dazu auch noch am Schaft nach links. Über das was solch eine Veränderung mit der Seele und dem Selbstwertgefühl eines Mannes macht, brauche ich mich wohl nicht weiter auszulassen. Da ich keine Operation wollte, die die Plaque im Körper belässt, oder die Erkrankung zur Begradigung auf die gesunde gegenüber liegende Seite verpflanzt habe ich mich für die mikrochirurgische Entfernung der Plaque mit Ersatz des erkrankten Gewebes durch Kollagenvlies vom Rind entschieden. Die Operation wurde auf eigene Kosten durch die UGRS in der EMMA-Klinik Seligenstadt. Für mich zählte dabei der Eindruck vom persönlichen Gespräch mit Voruntersuchung, sowie die Spezialisierung auf phalloplastische Chirurgie und die Erfahrung im Bereich IPP. Ob ich die vorab bezahlten OP-Kosten von meiner KV erstattet bekomme wird sich noch zeigen. Die OP wurde ambulant durchgeführt und am nächsten Tag eine Nachuntersuchung mit Verbandwechsel durchgeführt. nach 4 Tagen konnte ich den Verband selber abnehmen, und befinde mich jetzt in der Aufbauphase. Zur Zeit nehme ich Medikamente gegen ungewollte Erektionen da dies in den ersten 5 Wochen den Heilungsprozess negativ beeinflussen würde. Aber mit Verzicht auf Sex kenne ich mich leider mittlerweile gut aus...
Wenn es Euch interessiert, kann ich gerne vom weiteren Fortschritt berichten.
Nach oben
TingleT
Mi Mär 27 2019, 01:44
Registriertes Mitglied #2330
Dabei seit: Mi Mär 27 2019, 01:41
Einträge: 2
Hey!
Wie sind deine Erfahrungen mit der OP?
Habe es seit vier Wochen.
Ist dein Penis gleich groß geblieben? Wie sieht es mit der Erektion aus?
Diese ist bei mit mittlerweile so schwach, dass Sex zwar noch möglich ist, aber nur wenn ich aktiv bin..
Danke schonmal im Voraus, Grüße

Timo

[ Bearbeitet So Mär 31 2019, 11:37 ]
Nach oben
Linus
Mi Mär 27 2019, 02:29
Registriertes Mitglied #2317
Dabei seit: Mi Nov 28 2018, 05:24
Einträge: 2
Hey Timo,
diese Art der Operation beinhaltet den Umbau des Kollagenvlies zu körpereigenem Gewebe, was bis zu einem Jahr dauern kann. Was ich sagen kann: er ist im Vergleich zu vorher deutlich größer, und nach ca. 3 Monaten war GV wieder möglich. Zwar noch mit Einschränkungen, aber kein Vergleich zu vorher. Die Stelle, an der das Vlies eingesetzt wurde fühlte sich anfangs sehr verhärtet an, nimmt aber insegsamt an Festigkeit ab /wird vom Körper umgebaut. Noch ist der Prozess nicht vollständig abgeschlossen, aber bisher bin ich sehr zufrieden.Ich berichte weiter...
Nach oben
TingleT
So Mär 31 2019, 11:33
Registriertes Mitglied #2330
Dabei seit: Mi Mär 27 2019, 01:41
Einträge: 2
Danke für die Antwort. Bei mir äußert sich es genauso wie bei dir am Anfang. Erst schwächere Erektion, dann Brennen in der Harnröhre und jetzt hab ich auch Schmerzen am Plaque. Wobei ich wegen dem Brennen die Woche noch jemand konsultieren will, ob nicht doch eine Harnwegsinfektion vorliegt..
GV ist bei dir wieder ganz normal möglich mit normaler Erektion? Das würde ja Hoffnung machen:)...Auch wenn ich einer OP normlerweise gerne aus dem Weg gehen würde, aber wenn so wieder der Ausgangszustand erreicht werden könnten würde ich mich wohl auch dazu entscheiden.
Nach oben
derAndrologe
Mo Apr 08 2019, 10:27
Registriertes Mitglied #2308
Dabei seit: Di Sep 25 2018, 10:44
Einträge: 16
Guten Tag, das hört sich relativ ungewöhnlich an. Ein Medikament, welches die Erektion für 5 Wochen unterbinden soll ist laut Auffassung der Gesellschaft für Andrologie und auch international völlig unsinnig nicht der Sache zuträglich. Das Kollagenflies wird auch nicht aus Rind, sondern aus menschlichem Blut hergestellt. Im Normalfall, darf der Patient bereits nach 6 Wochen wieder Geschlechtsverkehr haben in der Zwischenzeit, sollte der Patient eine tägliche Elongation durchführen und eine Vakuumpumpe verwenden
Ich wünsche gute Besserung
Nach oben
Gorkylein
So Sep 08 2019, 11:21
Registriertes Mitglied #2268
Dabei seit: Di Dez 05 2017, 10:44
Einträge: 4
Hallo Linus,
mich würde mal interessieren, wie es mit der Krankenkasse ausgegangen ist. Ich bin 2017 in UGRS operiert worden und bis dahin läuft der Kampf mit der gesetzlichen Krankenkasse.

Mit freundlichen Grüßen

Gorkylein
Nach oben
Gorkylein
So Sep 08 2019, 11:22
Registriertes Mitglied #2268
Dabei seit: Di Dez 05 2017, 10:44
Einträge: 4
Hallo Linus,
mich würde mal interessieren, wie es mit der Krankenkasse ausgegangen ist. Ich bin 2017 in der UGRS operiert worden und bis dahin läuft der Kampf mit der gesetzlichen Krankenkasse.

Mit freundlichen Grüßen

Gorkylein
Nach oben
 

Forum:     Nach oben

Syndicate diesen thread: rss 0.92 Syndicate diesen thread: rss 2.0 Syndicate diesen thread: RDF
Powered by e107 Forum System
 
Home Produkte Kontakt Haftungsausschluss Links
copyright : induratio.com
(webhosting by novacompany.ch)
induratio.com 2000 - 2019